Willkommen! Kirche auf der Landesgartenschau 2024

15. Mai - 6. Oktober 2024
Kirchheim bei München

 

Andachtskreuz
Bildrechte Andrea Strickmann

Das Motto der Landesgartenschau "Zusammen.Wachsen" gilt auch für den ökumenischen Beitrag der Kirchen und die vielen Ehrenamtlichen, die ihn mit Leben füllen.   

Wir laden jeden Tag ein zu einem spirituellen Impuls in unterschiedlicher Gestaltung im Holy Garden, dem kleinen Paradies ganz oben (150 m hinterm See…) 😊 -  und zu den sonntäglichen, ökumenisch ausgerichteten Gottesdiensten um 11 Uhr, meist im Parkpavillon im Süden des Gartenschaugeländes oder im Holy Garden. Bitte nutzen Sie dafür – und für alles andere - unsere Terminübersicht auf dieser Seite (rechts…) Aktuelle Änderungen (z. B. Verlegung von Veranstaltungen, wenn es regnet) finden Sie auf unserem Instagram-Kanal  "holygarden.2024". Und dazu schöne Bilder und Ereignisse. Wir freuen uns über Ihr Kommen! 

 

Gedanken und Gespräche zum Leben und darüber hinaus

Fr., 19.07., 15 Uhr -
Friedhöfe sind Orte der Erinnerung und der Begegnung mit dem Lebensganzen. Dort kann man Wichtiges erkennen und spüren. Teilt man es sogar mit anderen, kann sich etwas bei einem selbst bewegen und klären.
Mit Volker Herbert, ehem. Leiter des Trauercafés München und Schöpfungen der Filzkünstlerin Karin Siebald 

Fr., 19.07., 17 Uhr - Friedhofs-Kompetenz-Zentrum im Kronenland / Sphäre "Wald"                                                                Gesegnetes Erinnern  -  Andacht mit Volker Herbert und dem Bläserquartett der evang. Philippuskirche Markt Schwaben (Leitung: Reinhard Göster) 

 

Baum im Wald
Bildrechte Volker Herbert

So., 21.07. - 11 Uhr, Parkpavillon mit Kirchenrat Karsten Schaller (Leiter "Kirche und Tourismus" der Evang.-Luth. Landeskirche in Bayern) und Volker Herbert (Kirche auf der Landesgartenschau); musikalische Gestaltung: Evang. Posaunenchor Markt Schwaben / Poing, Leitung: Reinhard Göster

Buntes Kinderprogramm mit dem schlauen Fridolin! Sa., 20.07. 11-13 Uhr im Holy Garden

Was rappelt in der Kiste? Tauche ein in fantasievolle Miniaturwelten! Ein Vergnügen für alle ab 5. 
Aus ganz Bayern kommt die Figurentheatergruppe "Theater durchs Schlüsselloch"   Sa., 20..07., 13-15 Uhr im Pavillon des Freundeskreises - Sonnentreff 

Blütenzauber garantiert!... ? Eine witzige, von Birgit Grundies berührend erzählte Geschichte, wie jede/r die eigene Schönheit zum Leuchten bringen kann und gerade deshalb zu etwas Großem beiträgt. Sa., 20.07., 16 und 17 Uhr im Pavillon des Freundeskreises - Sonnentreff

Gartencouch
Bildrechte Volker Herbert

Kinder, Kirche, Politik... -geht doch                                                                                                               

Claudia Köhler (Mutter, Fraktionssprecherin der Grünen im Bayerischen Landtag, Mitglied der Landessynode der Evang.-Luth. Kirche in Bayern im Gespräch mit Volker Herbert ; musikalische Begleitung: Martin Kraemer                                                                                                                                       So., 21.07., 16-17 Uhr, Holy Garden (bei Regen: Cantate-Kirche) 

Himmel, Meer
Bildrechte Gerhard Jacobs

Unter dem Motto „Kunstsommer in Cantate“  finden in der Cantate-Kirche, Martin-Luther-Straße 5, Kunstausstellungen (Malerei, Fotografie) statt, die in Bezug zur Landesgartenschau stehen. Hier die nächste:  "See what I see"                     

Bereits in der Schulzeit begann der Dirigent und Chorleiter Gerhard Jacobs die Stimmung seiner Umgebung mit der Kamera festzuhalten. Seine Fotografien sind authentisch und unverstellt. Er zeigt uns seine Welt in lebendigen Bildern und fängt unvergessliche Momente in ihrer natürlichen Schönheit ein. Er ​​​​​zeigt Landschaftsaufnahmen in Farbe und schwarz-weiß aus dem Alpenraum und von der Nordsee. Flankiert werden die Aufnahmen von kleinen fotografischen Portraits der Städte Hamburg, Venedig und München. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht eine Bilderserie, die sich mit der Beziehung zwischen Mensch und Natur auseinandersetzt. Ausstellungseröffnung mit besonderer musikalischer Gestaltung: Fr., 12.07., 19 Uhr, Öffnungszeiten bis 28.07.; Mo-So 10-18 Uhr

Impressionen
Bildrechte Adobe_S.H.exclusiv

Die evangelische und katholische Kirche haben auf der Landesgartenschau 2024 in Kirchheim bei München den "Holy Garden" mit acht Künstlerinnen und Künstlern gestaltet. Ein Film von Axel Mölkner-Kappl. Zum Film Impressionen 

Komm auf die Landesgartenschau und besuche uns im Holy Garden! Dort gibt es Kirche „in natura“. Anders verpackt als man es aus dem üblichen Kirchenprogramm kennt – und dennoch original. Nicht nur zum Himmel hin offen. Immer wieder schöne Musik. Nachdenkliches und Lustiges, ganz viel zum Mitmachen. Sogar ein Spieltisch steht in unserem Holy Garden: Ein Kunstwerk mit Löchern, Holzkugeln und so genial einfach, weil es keine Regeln gibt. Er ist wie ein Magnet. Da freut schon das Zuschauen. Und noch mehr das sich selbst trauen.

Unser Holy Garden liegt zwar am Rande, abseits des manchmal trubeligen „mainstreams“ des Gartenschaugeländes, aber nur 5 Minuten nördlich des Sees. Er will ein Ort der Begegnung sein: Mit der Natur, mit der Kunst, mit Menschen und dem, was sie im Innersten beschäftigt. Etwas ruhiger, mit viel Platz zum sitzen, schauen, entspannen, aufatmen. Zum Nachdenken und Miteinander sprechen über Gott und die Welt, über das Leben, seine Schönheit und den Schutz, den es braucht für Pflanzen, Tiere, Menschen. Eine Oase hat es eine der ersten Besucherinnen genannt.

Unsere wachsende und blühende Basilika dort will etwas von der Möglichkeit und der Hoffnung zeigen, dass auch Menschen in aller Verschiedenheit zusammen wachsen und blühen können. In Grenzen - und dennoch sinnvoll. Darum sind unsere täglichen Führungen durch die an- oder aufregenden Kunstwerke im Holy Garden keine Vorlesungen, sondern laden ein zum Nachdenken, zum Gespräch, was uns gerade bewegt, zum Miteinander. Denn alles Leben ist heilig und in jedem Menschen steckt etwas von allen Menschen.

Ein Besuch im Holy Garden der Kirchen lohnt in jedem Fall, doch über vielen Veranstaltungen und Angeboten der Landesgartenschau steht die Frage: Wie wird das Wetter? Besonders für unsere kirchlichen Veranstaltungen, da wir bewusst auf das Errichten von Bauwerken verzichtet haben, die dann hinterher „entsorgt“ werden müssten. Dafür mögen wir den offenen Himmel. Freilich mit allen Risiken.

Auch für uns ist es schade, wenn Veranstaltungen wegen der Witterung nicht stattfinden können. Vor allem wenn Sie uns besuchen und dann bei der Ankunft feststellen müssen: Witterungsbedingt findet leider nicht statt, was sie gerne gesehen und miterlebt hätten. Fast immer ist die Technik das Ausschlaggebende und nicht der Mensch.
Gerade weil das Wetter sich im Sommer schnell ändern kann, geschehen Absagen manchmal kurzfristig. In jedem Fall informieren wir Sie vor Ort und für Handybenutzer:innen über unseren Instagramm-Kanal "Holygarden2024" und freuen uns, wenn Sie bald wiederkommen.   

 

Unsere nächsten Termine


 

Die Präsenz der Kirchen auf der Landesgartenschau 2024 in Kirchheim bei München ist eine ökumenische Zusammenarbeit zwischen dem Evangelisch-Lutherischen Dekanatsbezirk München und dem Erzbistum München und Freising.

 

Gefördert von

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

Mehr Infos unter: www.kirchheim2024.de